SAP AwardWeltweit beste Projektqualität
Zu unserer Auszeichnung

Success Story

Ein Portal für alle Kundenprozesse

Ein B2B-Shop für alle Länder, Divisonen und Brands: Die neue Kundenplattform von WAGNER ist eine moderne, leistungsfähige Plattform, die für ihre Nutzerfreundlichkeit ausgezeichnet wurde. 

 Wagner Logo
 Wagner: 2000 Mitarbeiter
2000
Mitarbeiter
 Wagner: 300 internationale Handelsvertretungen
300
internationale Handelsvertretungen

Das Projekt

Alles andere als oberflächlich

Von der Waschmaschine über das Smartphone bis zu Autofelgen: In vielen Dingen des täglichen Gebrauchs steckt eine WAGNER-Technologie. Das weltweit operierende Unternehmen bringt Farbe, Schutz und Funktionen auf Oberflächen und hat ein entsprechend großes Produktportfolio: Vom kleinen Spritzgerät für den Heimwerker bis hin zur großen Pulverbeschichtungsanlage im Millionenwert. Die Kunden kommen aus unterschiedlichen Bereichen: Industrie, Handwerk und Heimwerk. Und haben doch alle denselben Anspruch: Schnell und einfach das passende Produkt finden, konfigurieren, bestellen. Die neue WAGNER Online-Plattform vereint genau das und ist für WAGNER ein weiterer Schritt zur Digitalen Transformation.

 

Die Herausforderung: Näher am Kunden sein

 

Die WAGNER Firmengruppe steckt mitten in der Digitalen Transformation. Und wie viele andere Unternehmen in einer Zeit, in der B2B-Kunden das erwarten, was sie aus dem privaten Shopping gewohnt sind: 24/7 alle Produkte und Informationen zu bekommen, unabhängig von Öffnungszeiten. Eine zentrale Kundenschnittstelle schaffen – das war das Ziel. Alle Informationen und möglichen Konfigurationen rund um das Produkt sollten schnell und einfach auf einer Plattform verfügbar sein. Für den Endkunden genauso wie für die Zwischenhändler. Inspiriert vom modernen B2C-Business wollte WAGNER auch näher an seine Kunden rücken. Das Ziel: bessere Kundendaten für aktivere Marktbearbeitung und Innovationen.

Die Lösung: eine moderne Plattform

WAGNER und Sybit implementierten gemeinsam die SAP Commerce Cloud mit dem Ziel, den besten B2B Web-Shop in der Branche aufzubauen. Initital wurde die globale Plattform nach 18 Monaten für drei WAGNER Landesgesellschaften ausgerollt. Vor Kurzem ging dann eine stark adaptierte Variante für die Handwerkermarke TITAN in den USA live. Die Basis bildet ein technisches Backend für die gesamte Gruppe mit einem Headless-Frontend basierend auf Spartacus. „Wir wollen innovativ und zeitgemäß mit unseren Kunden interagieren, und das auf einer leistungsfähigen, modernen Plattform“, so Markus Moßmann, Group Vice President eCommerce, Director Infrastructure Europe. 

  • Initiale Ablösung des veralteten EMEA B2B Shop
  • Abbildung der End-to-end Customer Journey
  • Integrationen zu SAP ERP, PIM, Encoway sowie CELUM
  • Ausbau zu WAGNER 365 - Eine Plattform für alle Länder, Divisionen und Brands

 

„Die klassische Lösung eines Webshops lautete: Kaufe alles jederzeit und überall. Wir sind der festen Überzeugung, dass das heute weitergehen muss. Nur der direkte Kundenkontakt führt dazu, dass wir die Kunden datenbasiert besser verstehen und ihnen noch bessere Lösungen anbieten können."

Florian Spindler, Vice President Corporate Communications & Digital Transformation DF WAGNER

Die Erfolgsfaktoren vor Projektbeginn

 

Kunden Feedback

  • Vorab Interviews durch WAGNER per Telefon oder Skype/Teams mit Importeuren und Vertriebspartnern
  • Identifikation der meistgenutzten Funktionen, Schmerzpunkte, Konkurrenzangebote und Referenzshops

 

Ganzheitliches Denken

  • Neuordnung von Prozessen und gewachsenen Strukturen
  • Deutliches Commitment im Management
  • Transparente und regelmäßige Kommunikation


Agiles Projektmanagement

  • Umfangreiche Workshops zu Personas, Customer Journey, System & Prozessen, etc.
  • Erstellung von Wireframes durch das Sybit UX-Team
  • Ein zentrales Jira Backlog als Basis für die Implementierung

„Ich war positiv überrascht, wie gut die Transparenz über den Projektfortschritt zum Erfolg beigetragen hat. Die Zusammenarbeit mit Sybit war immer sehr gut und wir haben gelernt, was wir tatsächlich brauchen und wollen. Das hat für uns auch einen nachhaltigen Mehrwehrt jenseits des Projekts: Wir haben bestimmte Prozesse und Vorgehensweisen für uns adaptiert und setzen diese heute intern für andere Projekte ein.“

Markus Moßmann, Group Vice President eCommerce, Director Infrastructure Europe WAGNER

User Experience Design 

ist bei der neuen Plattform weit mehr als ansprechende Gestaltung. Überzeugende Features spiegeln die individuellen Anforderungen der Kunden wider: im Design, einem schlüssigen Navigationskonzept sowie einer intelligenten Suche und Filterung.

Multi-Brand

In dem Multi-Brand Ansatz werden zwei Markenwelten in komplett anderen CI‘s für die Brands WAGNER sowie TITAN abgebildet: Die Basis bildet ein technisches Backend für die gesamte Firmengruppe mit einem Headless-Ansatz mittels SAP Commerce Cloud.

Neue Systeme

Ein neues PIM System (ViaMedici) ermöglicht den automatisierten Aufbau der Hauptnavigation und Facetten basierend aus den PIM-Daten. Ein neuer Konfigurator (Encoway) und ein Dokumenten- und Bilderverwaltungssystem (Celum CDN) wurden parallel zur Einführung auch in den Webshop integriert.

 Super-Touchpoint für alle Kundenprozesse

Das Ergebnis: ein Super-Touchpoint für alle Kundenprozesse 


Die SAP Commerce Cloud bildet die Basis für die digitale Kundenplattform und sollte verschiedensten Nutzergruppen optimale Information und Interaktion bieten: Industriekunden, Händler, Handwerker, interne WAGNER-Mitarbeiter, Einkäufer und Service-Mitarbeiter. Über einen Soft-Launch stellte WAGNER den Shop nach und nach seinen Kunden zur Verfügung, begleitet von internen und externen Trainings sowie Kommunikationsmaßnahmen. Dabei bezog WAGNER von Anfang an das Feedback der End-User mit ein, um die bestmögliche, also kundenfreundlichste Plattform zu entwickeln. Über direkten Kontakt, über den Außendienst oder eine wöchentliche Q&A-Websession: Die Anforderungen der Kunden wurden bestmöglich umgesetzt. Schon im MVP zeigte sich:
WAGNER 365 erfüllt bereits mehr als die Hälfte der Kundenanforderungen an eine neue Plattform.

  • Startpunkt für alle produkbezogenen Anfragen 
  • Zentrale Anlaufstelle für Produktinformationen 
  • Vertriebs- und Händlerunterstützung 
  • Prozessinformationen (Bestellungen, Rechnungen, Lieferungen, Retouren)
  • Die zukünftige Heimat von IoT/Digital Twin-Aktivitäten 

Mehr Effizienz und weniger Kosten 

durch automatisierte und integrierte, digitale Geschäftsprozesse 

Bessere Customer Experience

durch direkte, innovative und skalierbare Kundenbeziehungen sowie neue Kundenkanäle und –segmente

Globale Harmonisierung

der Prozesse und Daten durch einheitliche Ablage-Systeme für Dokumente und einheitliche Produktstrukturen

Ein ausgezeichnetes Projekt 

Die J. Wagner GmbH wurde beim SAP Quality Award 2023 in der Kategorie „Business Transformation“ ausgezeichnet. Die herausragende Qualität des eCommerce-Projekts im Bereich Business Transformation überzeugte die Jury: „Die Nutzerfreundlichkeit für seine B2B Kunden konnte WAGNER damit auf das höchste Niveau heben, was auch die Nutzungsstatistiken belegen. Die Jury beeindruckte besonders die Ausführung agiler Testpakete zur Verwirklichung des akkuraten Anspruchs an das Projekt. „Dass die SAP unsere Plattform mit dem wichtigsten Qualitätssiegel auszeichnet, ist eine großartige Bestätigung für unser gemeinsames WAGNER - Sybit Team und weiterer Ansporn, den Weg zu einer umfassenden Kundenplattform mit gleichem Ehrgeiz weiter zu gehen“, so Markus Moßmann, Group Vice President eCommcerce WAGNER

Und was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen oder wünschen ein Beratungsgespräch? Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Sie. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Mail: sales@sybit.de
Tel.: +49 7732 9508-2000

Jennifer Bertsche, Business Development

Jetzt kontaktieren
Jennifer Bertsche