SAP S/4HANA: Warum das CRM nicht vergessen werden sollte

Wer von Beginn an auf SAP Customer Experience setzt, sichert den langfristigen Erfolg

Die digitale Transformation zu SAP S/4HANA steht vielen Unternehmen bevor und verspricht eine Neugestaltung von Geschäftsprozessen und Systemen. Allerdings vernachlässigen viele Unternehmen dabei die kundenorientierten Systeme rund um Customer Relationship Management (CRM) und eCommerce. Dabei ist die Integration von SAP Customer Experience Solutions in die S/4HANA-Transformation von entscheidender Bedeutung für den langfristigen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Denn werden CRM und Co. im S/4-Projekt vergessen, sind ineffiziente Prozesse und aufwändige Folgeprojekte vorprogrammiert.

Warum die parallele Umstellung auf SAP CX rund um CRM und eCommerce während der S/4HANA-Transformation sinnvoll ist:

  • Effizienz und nahtlose Integration: Die gleichzeitige Optimierung von CX-Prozessen ermöglicht eine nahtlose Integration in die neuen S/4HANA-Systeme. Dies minimiert potenzielle Herausforderungen und sorgt für einen reibungslosen Übergang.
  • Schnellere Nutzenrealisierung: Durch die Integration von SAP CX während der Transformation (zum Beispiel im Bereich CRM) kann der Nutzen schneller realisiert werden, was zu einem beschleunigten Return on Investment führt.
  • Ganzheitlicher Ansatz: Eine parallele Umstellung ermöglicht einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem CX-Prozesse von Anfang an in die neu gestalteten Geschäftsabläufe integriert werden. Dies fördert eine bessere Ausrichtung auf die Unternehmensziele.
  • Vermeidung von Unterbrechungen: Separate Umstellungen nach der S/4HANA-Transformation könnten den normalen Betrieb beeinträchtigen. Die parallele Umstellung minimiert Unterbrechungen und ermöglicht eine schrittweise Einführung von Veränderungen.
  • Mitarbeiterakzeptanz und Zukunftssicherheit: Die Integration von CX-Prozessen während der Transformation gewöhnt Mitarbeiter schrittweise an Veränderungen und stellt sicher, dass das Unternehmen agil auf zukünftige Anforderungen reagieren kann.

Die Erfahrung des Kunden steht im Mittelpunkt erfolgreicher Unternehmen. Die Integration von CX-Prozessen in den Bereichen CRM, also Vertrieb und Service, Marketing und eCommerce in die S/4HANA-Transformation ist kein optionaler Schritt, sondern eine notwendige Investition in die langfristige Wettbewerbsfähigkeit. Unternehmen, die CX als integralen Bestandteil der Transformation betrachten, können nicht nur reibungslosere Abläufe und bessere Interaktionen bieten, sondern auch einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil und eine höhere Kundenzufriedenheit erreichen.

In der dynamischen Geschäftswelt von heute ist es unerlässlich, die CX-Prozesse von Beginn an zu berücksichtigen und sicherzustellen, dass sie in die S/4HANA-Transformation eingebunden werden. Dieser ganzheitliche Ansatz ermöglicht es Unternehmen, nicht nur die Vorteile der modernen Technologie zu nutzen, sondern auch eine herausragende Kundenerfahrung zu bieten, die den Erfolg und das Wachstum des Unternehmens vorantreibt.

Whitepaper

Welche Unternehmen müssen jetzt also handeln?
Welche Schritte können unternommen werden, damit die SAP S/4-Transformation CX-Prozesse integriert?
Und was sind konkrete Beispiele für den Nutzen?


All diese Fragen beantwortet das Whitepaper von Sybit

 

Whitepaper jetzt herunterladen

[Translate to Schweiz:] Whitepaper: Dieser Fehler wird bei der SAP S/4-Transformation oft gemacht